Geschichte

1979

Gründung einer Kollektivgesellschaft mit dem Ziel, Entwicklungen, Konstruktionen und Zeichnungsarbeiten im allg. Maschinen-, Anlage-, Formen- und Werkzeugbau anzubieten.

Daher der Name EKZ: E (Entwicklungen), K (Konstruktionen), Z (Zeichnungen).

Gründungsmitglied: Daniel Jenni.

 


1983

Anschaffung der ersten CAD-Anlage. 

Erarbeiten von Konstruktionen mit IBM AT03-Personalcomputer und installierter "VERSA-CAD"-Software.

 


1988

Umwandlung der Kollektivgesellschaft in eine Einzelfirma. Übernahme des Personals sowie aller Aktiven und Passiven durch Daniel Jenni. Anschaffung von zwei neuen HP-Workstations mit der Software-Installation ME10.

 


1989

Kontinuierlicher Ausbau der CAD-Infrastruktur bei einem Personalbestand von 4 Personen. Installation der ersten 3D-Software von HP (ME30).

 


1993

Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft

 


1996

Zertifizierung unseres Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001.

Anschaffung der 3D-Software-Lizenz zu Soliddesigner.

 


2003

Erweiterung der CAD Software mit Solid Works

 


2005

Software:

- 3x 3D Creo Elements/Direct Modeling Lizenzen (gewartet auf neuste Version)

- 3x 3D Creo Elements/Parametric (gewartet auf neuste Version)

- 3x 3D-Solid Works Lizenzen (gewartet auf neuste Version)

- 4x 2D-ME10-Lizenzen.

- Div. Spezialprogramme, Bibliotheken und Schnittstellen.

Schnittstellen:

- IGES

- DXF

- DWG

- TIF

- Rapid Prototype

- STEP

 


2007

aktueller Personalbestand

Daniel Jenni: Techniker-TS; Inhaber und Verwaltungsratspräsident.

Daniel Trachsel: Maschinen-Ing. HTL / Betriebswirtschafts-Ing. HTL/NDS; Prokurist; angestellt in der EKZ AG seit 1990.

Marcel Zwahlen, Techniker TS, angestellt seit 2006

Silvan Lüssy, Konstrukteur, angestellt seit 2007

 


2008

Umzug in grössere Büroräume am Moosweg 40 in 3645 Gwatt/Thun

 


2013

Anschaffung Berechnungsprogramm Soild Works Simulation. Erweiterung unseres Dienstleistungsangebotes.